Zugspitze ohne Elmo

… am Wochenende haben wir die Zugspitze bestiegen, jedoch ohne Elmo.

Hunde werden in den Hütten zur Übernachtungen nicht so gerne gesehen. Der recht einfache Klettersteig zum Gipfel wäre auch noch nichts für Elmo gewesen. Vielleicht das nächste Mal …

Hier ein paar Impressionen von der Tour.

Die Partnachklamm:DSC_1567

Blick nach oben in der Klamm:DSC_1550

Aufstieg über das Raintal:DSC_1601

Wolkenkino am nächsten Morgen:DSC_1802

DSC_1870

DSC_1857

Werbeanzeigen

Elmo’s erste Höhlen-Befahrung

Gestern waren wir in der Gustav-Jakob-Höhle und in der Falkensteiner-Höhle bei Grabenstetten, jedoch ohne Elmo.

Dies fanden wir dann heute etwas schade und haben Elmo zu seiner ersten Höhlentour in die Sieben-Täler-Höhle nach Bad Niedernau mitgenommen.

Die Gustav-Jakob-Höhle ist die längste natürliche Durchgangshöhle der Schwäbischen Alb und ist 427m lang. Hier ein Foto von der Tour durch die Höhle:DSC_2100

Danach ging es noch kurz zur Falkensteiner Höhle: DSC_2144

DSC_2152

DSC_2157

… und hier die Fotos von Elmo’s erster Höhlen-Befahrung:

DSC_2266

DSC_2333

DSC_2314

DSC_2253

DSC_2289

DSC_2321

Nach der Tour wollten wir uns dann im Katzenbach waschen, mussten jedoch feststellen, dass der Bach voller Blutegel ist.

DSC_2353

Bei der nächsten Tour werden wir unsere Unterwasserkamera mitbringen und versuchen ein paar Unterwasseraufnahmen zu machen.

 

Ruine Hohenurach

Da der Eingangsbereich der Burgruine einsturzgefährdet ist, gibt es einen Einstieg über eine fast leiterartige Gerüsttreppe. Elmo ist den ersten Abschnitt hoch „geklettert“. Dort war dann aber Schluss, höher wollte er nicht mehr. Ich bin dann mit Elmo zurück. Mein Sohn ist mit der Kamera weiter um ein paar Schnappschüsse zu machen.  Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Siehe unten!

DSC_1806 DSC_1798

DSC_1795

Hier die Schnappschüsse :

DSC_1826

DSC_1827

DSC_1831

DSC_1837

FÜR EINEN NEUNJÄHRIGEN NICHT SCHLECHT!?!

Tour zur Felsengrotte und Schichthöhle gescheitert

… heute wollten wir die Lage der Felsengrotte und der Schichthöhle herausfinden. Beide Höhlen liegen nur etwa 25 Meter auseinander. Leider war der beschriebene Weg gesperrt und zugewuchert. Es gibt wohl noch einen anderen anspruchsvolleren Weg, der über den West-Hang führt. Dieser Weg soll sehr steil und anstrengend sein. Da freuen wir uns auf die nächste Erkundungstour.

DSC_1732

DSC_1740